NiDAN KARATE-DO, Übungsleiter Montags- und Donnerstagstraining

Jeder Karateka kann sich selbst der beste Trainer sein. Das Handwerkszeug dazu möchte ich den Trainierenden mit geben. Mir kommt es dabei auf den Wechsel von Entspannung und Anspannung an. Die Schnelligkeit der Techniken kommt aus der entspannten Ausführung. Dabei gilt es, den erlernten Bewegungsablauf präzise einzuhalten und die Technik mit einem Moment der Kraft abzuschließen. So wird die Energie des Karateka auf einen einzigen Punkt hin gebündelt (Kime).