Der Ur-Shi-Ko-Kai e.V. wurde 1967 von unserem Großmeister, O-Sensei 
Dr. Heinz Strauß, zusammen mit einigen seiner damaligen Schüler gegründet. 
Am Ende der Siebziger und in der ersten Hälfte der Achtziger Jahre ruhte dieser Shi-Ko-Kai als eingetragener Verein. Trotzdem gab es ein reges Vereinsleben, mit Prüfungen, Dojo-Zeitungen und Festen.

Am 24. Januar 1985 wurde der Shi-Ko-Kai e.V. München mit dem Einverständnis und der Unterstützung von 
O-Sensei Dr. Heinz Strauß als gemeinnütziger Verein mit den Kampfkunst-Disziplinen Karate-Do und Judo in München neu belebt.
Dr. Strauß ist seither der Ehrenpräsident des Shi-Ko-Kai e.V. Er hat wie kein anderer entscheidend nicht nur den Verein, sondern vor allem das Karate-Do und die Meister unseres Vereins geprägt.

Gründungsmitglieder
Jan Schmidt, Kurt Weber, Andreas Wenger, Michael Schwarz sen., Michael Schwarz jun.,
Helmut Geier, Arnulf Stiegler, Elisabeth Schittler, Alwin Bobsin, Helmut Sedlmaier

Ehrenpräsident
O-Sensei Dr. Heinz Strauß

Ehrenmitglieder
Andreas Wenger, Michael Schwarz, sen., Dr. Anton Mühlhaus